Camgirl werden - mit Solosex vor Webcam Geld verdienen

Viele Frauen träumen davon im Internet möglichst bei freier Zeiteinteilung und von Zuhause aus Geld zu verdienen. Ein besonders einfacher Einstieg in die Selbstständigkeit bietet sich darin Camgirl zu werden und mit Solosex vor der Cam Geld zu verdienen! Nicht ohne Grund ist die Tätigkeit als Camgirl eine der beliebtesten Ideen um online Geld zu verdienen.

Camgirl werden - mit (solo) Sex Geld verdienen

Es gibt eine Menge Vorteile beim Cam Girl Job aber auch die Nachteile wollen wir euch nicht vorenthalten!

Vorteile:

Desweiteren profitierst du als Camgirl oder Erotikdarstellerin von:

Nachteile:

Dir schießen jetzt direkt Vorurteile in den Kopf? „Camgirls sind doch nichts anderes als Prostituierte“ oder der Job wäre „Frauenverachtend“ - Das sind einige der gängigen Klischees mit denen Camgirls täglich zu kämpfen haben.

Doch sei dir gewiss, Camgirl werden hat nichts mit Prostitution zu tun, (schließlich haben Camgirls meist nur Solosex vor der Cam), und mit Sex Geld verdienen kann viel feministischer und selbstbestimmter laufen als du vielleicht glaubst!

Warum? Das erläutern wir dir gerne im Verlauf unseres Leitfadens zum Camgirl werden.

Geld verdienen als Camgirl: Auf diesen 3 Sexseiten lohnt es sich!

Wenn du dich für das Thema Camgirl werden interessierst, dann solltest du dich zuallererst mit seriösen deutschen Sexseiten auseinandersetzen auf denen du am meisten Geld als Camgirl verdienen kannst.

Geld verdienen als Camgirl: Auf diesen 3 Sexseiten lohnt es sich!

Warum du seriöse Seiten wählen musst, um im Internet Geld zu verdienen sollte auf der Hand liegen. Unsere hier erwähnten Camportale sind fair und verarschen dich nicht! Lass besser die Finger von dubiosen Angeboten mit viel zu hohen Gewinnversprechen, oft handelt es sich dabei um Scam und Bauernfängerei.

Die besten Erfahrungen haben deutsche Camgirls mit den Seiten Visit-X, Big7 und Livestrip gemacht. Nicht nur weil diese 3 Erotikportale seriös & sicher sind, alle drei Betreiber unterstützen ihre Erotikdarsteller bei ihrer Model Karriere und geben sich dabei größte Mühe. Schließlich möchten die Anbieter für ihre Cams möglichst viele Amateure auf dem Weg zum Pornostar mit entsprechenden Mitteln begleiten. Um neue User zu gewinnen und die Stamm User der Camgirls stetig bei Laune zu halten wird viel Geld ins Produkt und in Marketing investiert z.B. durch TV-Spots mit Gratisaktionen oder Camchat Gutscheine.

Dies spiegelt sich auch in den Umsätzen der Camgirls wider. Zwar kannst du dich auch an Portalen wie Chaturbate, Bongacams oder Livejasmin versuchen, jedoch zeigt die Erfahrung, dass diese Sexseiten eher kompliziert zu bedienen sind und die Konkurrenz aus dem Ausland sehr hoch ist.

Wir empfehlen dir dich auf allen drei deutschsprachigen Sexseiten zu registrieren, so erreichst du maximal viele User.

Auf diesen 3 deutschen Sexseiten sind Camgirls am glücklichsten und verdienen am meisten Geld:

Camgirl bei Visit-X werden
Camgirl bei Livestrip werden
Camgirl bei Big7 werden

Deine Cam, deine Regeln: Selbstbestimmung & Feminismus - auch als Camgirl!

Bevor es mit diesem Leitfaden weiter geht, möchten wir einmal mit den gängigsten Klischees über Camgirls aufräumen. Denn Camgirl zu sein, hat weder etwas mit Prostitution zu tun, noch widerspricht es der weiblichen Selbstbestimmung.

So gibt es viele (Neo) Feministinnen die trotzdem vor der Sexcam als Webcamgirl aktiv sind. Kaum eine andere Form der Sexarbeit, gibt Frauen die Möglichkeit so Selbstbestimmt zu handeln. Denn dein Kunde hat keinen direkten körperlichen Kontakt mit dir. Du kommst also nie in die Lage, dass du das Gefühl hast er würde Macht über dich haben, wenn du das nicht willst.

Lies auch: Sextreffen mit Camgirls die regelmäßig Drehpartner suchen und zum Userdreh einladen

Du bestimmst als Camgirl selbst was du von dir beim Chatten preisgibst und was mit deinem Körper geschieht. Der Mann der dir dabei zu sieht kann höchstens Wünsche äußern, dir aber keine Befehle geben und auch seine etwaige körperliche Überlegenheit nicht ausspielen. Deine Cam, deine Regeln! Sklavin, Domina, Switcher nur entscheidest was sich im Chatroom abspielt du zulässt und was nicht.

Schnell Geld verdienen als Webcam Girl, ist das möglich?

Natürlich kannst du als Webcam Girl sehr schnell Geld im Internet verdienen. Verabschiede dich jedoch von dem Gedanken, dass du innerhalb von ein paar Wochen tausende Euro verdienen wirst. Oft muss man sich als Camgirl erstmal einen Kundenstamm aufbauen, bevor man beginnt, online Geld zu verdienen.

Dennoch ist es möglich, dass du an einigen Tagen bereits ein paar Hundert Euro machst, andere Tage wiederrum werden eher schleppend verlaufen und du wirst nur 10 oder 20 € vor der Cam verdienen können.

Lass dich davon nicht von deinem Ziel abbringen, dir eine Soloselbstständigkeit im Internet aufzubauen. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut, es braucht Zeit, bis du kontinuierlich Umsätze machst und von deiner Tätigkeit als Web Cam Girl leben kannst. Auch Geld verdienen mit Sex im Internet erfordert ein bisschen Geduld!

Wie viel Geld verdienen Camgirls?

Schätzungen zufolge verdienen sehr bekannte Camgirls weit über 30.000 € im Monat. Ein durchschnittliches Camgirl liegt jedoch eher bei 2.000€ bis 5.000€ im Monat. Zu den deutschen Top Camgirls zählen zum Beispiel: Lena Nitro, Lexy Rox und Dirty Tina.

Hier findest du einige sehr erfolgreiche Camgirls die mittlerweile auch als Pornostar bekannt sind!

Jetzt geht es ans Eingemachte. Du weißt auf welchen deutschen Sexseiten du dich anmelden musst und welches Einkommen dich als Camgirl ungefähr erwartet. Nun starten wir mit dem eigentlichen Leitfaden zum Camgirl werden und erklären dir Schritt für Schritt was du beachten musst um vor der Webcam Geld zu verdienen. Fangen wir mit den Voraussetzungen an.

Denn um als Camgirl Geld im Internet zu verdienen, solltest du einige Voraussetzungen mitbringen:

Vor der Webcam Geld verdienen: Die Voraussetzungen!

Vor der Webcam Geld verdienen: Die Voraussetzungen!

Die richtige Hardware um als Camgirl online Geld zu verdienen

Die richtige Hardware um als Camgirl online Geld zu verdienen

Ohne Cam kein Camgirl, logisch, oder? Es gehört, aber mehr an technischer Grundausstattung dazu, als nur eine HD Webcam um als Cam Girl online Geld zu verdienen.

Mit dieser Liste, deckst du die technische Grundausstattung eines Camgirls sehr gut ab. Solltest du kein Geld haben, um die Utensilien zu beschaffen, macht es eventuell Sinn sich einen kleinen Kredit aufzunehmen. Schließlich geht es an dieser Stelle um dein Business.

Deshalb brauchst du einen Webcamsplitter

Wenn du auf mehreren Sexportalen gleichzeitig senden willst, ist es unabdingbar, dass du dir weinen Webcamsplitter besorgst. Normalerweise kannst du mit deiner Webcam nur auf einem Cam Portal streamen.

Mit einem Splitter teilst du dein Camsignal auf mehrere Sexseiten auf. Zu empfehlen ist z.B. der Visit X Splitter, welcher sich auch mit Big7 und Livestrip verwenden lässt. Aber auch Manycam oder andere Splitter wie Xsplit eignen sich, damit du damit auf verschiedenen Camportalen gleichzeitig senden kannst.

Sexspielzeuge für Camgirls

Um deine Sexshows attraktiv zu gestalten, macht es Sinn, dass du dir einige Sexspielzeuge besorgst. Diese Spielzeuge kaufst du jedoch nicht für dich, klar ist es wichtig, dass sie dir auch Spaß machen, in erster Linie möchtest du damit die Männer in deiner Cam aufgeilen. Verabschiede dich daher lieber von deinem geliebten Womanizer und besorg dir Sextoys die Eindruck in der Cam machen.

Das sind unsere Vorschläge zu Sexspielzeugen für Camgirls:

Lovense Lush sorgt für Interaktion in der Cam

Wenn du deinen Besuchern ein besonderes Erlebnis bieten willst, macht es Sinn dich mit Lovense Lush auseinanderzusetzen. Durch die moderne Technologie dieser Sextoys, hast du die Möglichkeit sie direkt über den Camchat von deinen Besuchern steuern zu lassen. Gegen einen Aufpreis natürlich. Bedeutet: Die Technologie sorgt dafür, dass du mehr Geld als Cam Girl verdienst!

Denk immer daran, du bist eine Marke!

Leider vergessen viele Camgirls bei der Wahl ihres Künstlernamens, dass sie damit zu einer Marke werden und neigen, dazu ihren Nicknamen immer wieder zu wechseln. Wenn du dich einmal für einen Namen entschieden hast, dann bleib bitte dabei.

Dies hat verschiedene Gründe, zum einen finden deine Stammbesucher dich nicht mehr unter deinem alten Namen, zum anderen kann es sich negativ auf deine Rankings in den Cam Portalen auswirken.

Bei der Wahl deines Camgirl Namens gibt es aber noch mehr zu beachten:

Neben der Wahl des richtigen Namens, gibt es noch weitere Dinge, die du beim Markenaufbau beachten solltest. Zum Beispiel macht es Sinn, sich ein professionelles Logo und eine private Website anfertigen zu lassen. Auf dieser kannst du einfach all deine Camsex Profile der 3 Camportal Anbieter verlinken.

Auch die Verwendung von sozialen Medien macht Sinn, hier bietet es sich an, laufend neue Inhalte hochzuladen, um neue User auf dich aufmerksam zu machen.

Als Cam Girl solltest du auf den wichtigsten Social-Media-Kanälen vertreten sein

Als Cam Girl solltest du auf den wichtigsten Social-Media-Kanälen vertreten sein

Camgirls wie Lexy Roxx haben es vorgemacht und tausenden Frauen die Camgirl werden wollen gezeigt, wie wichtig es ist auf Social Media Kanälen als Camgirl aktiv zu sein.

Es ist nicht nötig, dass du sofort bei Instagram, YouTube und Twitter gleichzeitig durchstartest. Es macht jedoch Sinn, sich nach und nach Social Media Präsenzen zu erschaffen und diese zu pflegen (oder pflegen zu lassen).

Warum ist das so?
Männer die dich nackt vor der Cam sehen wollen, wollen mehr als nur deinen Körper. Unterschätze niemals die Macht der Persönlichkeit und Nahbarkeit. Wo kann man diese Faktoren besser einer breiten Masse präsentieren als auf Social Media Kanälen. Deine Stammkunden werden es lieben, wenn sie regelmäßig neue Bilder & Videos von dir auf deinen Social Media Kanälen sehen. Einige werden dir folgen und dich im Chatroom besuchen!

Die folgenden Plattformen solltest du dir näher anschauen, wenn du als Camgirl durchstarten möchtest:

Am besten du entscheidest dich am Anfang für eines der Portale, und baust die anderen dann nach und nach auf. Eine Ausnahme bildet hier OnlyFans, welches sich speziell an Frauen aus der Erotikbranche richtet. Ein OnlyFans Profil solltest du dir auf jeden Fall machen!

Bildbearbeitung deiner sexy Pics

Es macht Sinn, dass du dich mit Bildbearbeitung auseinandersetzt. In den meisten Fällen eignen sich hier Bildbearbeitungs-Apps für dein Smartphone wohl am besten, hier können wir dir Pxlr oder Snapseed empfehlen. Hauptsache deine sexy Pics sehen gut aus und zeigen nicht zu viel Haut, denn gerade auf Instagram riskierst du dann, dass dein Profil gesperrt wird.

Solltest du bereits Erfahrungen mit Photoshop haben dann greif auf jeden Fall auf die Lösung von Adobe zurück!

Ist es möglich als Camgirl anonym zu bleiben?

Ist es möglich als Camgirl anonym zu bleiben?

Der Wunsch Camgirl zu werden und dabei anonym zu bleiben ist verständlich, was wenn der Freundeskreis oder die Familie deiner Tätigkeit als Camgirl erfährt?

Gerade dann, wenn du aus einem Umfeld kommst, welches weniger stark liberal und tolerant ist kann es durch den neuen Job zu sozialen Problemen kommen.

Die gute Nachricht: Es ist durchaus möglich als Camgirl zu arbeiten und sein Gesicht dabei nicht zu zeigen, also anonym zu bleiben.

Die schlechte Nachricht: Leider sind Cams in denen Frauen ihr Gesicht nicht zeigen, oft weniger erfolgreich. Erotik spielt sich oft auch dir Mimik ab und daher ist es für viele Männer wichtig, das Gesicht des Camgirls zu sehen.

Dennoch können wir diese Frage mit einem „Ja“ beantworten, du kannst als Camgirl auch anonym bleiben.

In einigen Fällen reicht es auch schon aus, wenn du dir eine Perücke aufsetzt und dich anders schminkst als sonst, damit man dich vor der Webcam nicht sofort erkennt!

Müssen Camgirls auch Pornos drehen?

Viele Camgirls laden auch Amateurpornos von sich hoch. Das ist jedoch kein Muss. Ob du Pornos von dir hochladen willst oder nicht, bleibt allein dir überlassen.

Auf jeden Fall lässt sich mit Amateurpornos das Einkommen über deine neue Nebentätigkeit noch deutlich steigern. Einige Camgirls bieten ihren Besuchern auch die Möglichkeit Drehpartner zu werden an. Auch hier greift deine sexuelle Selbstbestimmung, du entscheidest was du willst und was du nicht willst.

Fazit: Solltest du Camgirl werden?

Wenn du die nötigen Vorrausetzungen erfüllst und Lust auf die Tätigkeit als Camgirl hast, dann spricht nichts dagegen Camgirl zu werden. Du solltest dir jedoch darüber bewusst sein, dass es aufgrund der gesellschaftlichen Wahrnehmung von Camgirls unter Umständen zu sozialen Problemen kommen kann.

Ist dir egal? Na, dann nichts wie los! Wir hoffen, dass wir dich mit unserem Leitfaden um als Camgirl im Internet Geld zu verdienen helfen konnten!

Camgirl werden? Das sind die häufigsten Fragen

Uns werden regelmäßig Fragen zum Thema „Camgirl werden“ gestellt. Wir haben die am meisten gestellten Fragen für dich gesammelt und beantworten sie dir an dieser Stelle sehr gern.

Was ist ein Camgirl?

Ein Camgirl ist eine Frau, die für Geld vor ihrer Webcam meist sehr freizügig mit Männern chattet. Auch wenn das Wort „Girl“ es vielleicht anders vermuten lässt, müssen Camgirls immer über 18 Jahre alt sein!

Was verdient ein Camgirl?

Die Frage danach was ein Camgirl verdient ist pauschal schwer zu beantworten. Es gibt Camgirls die nur ein paar hundert Euro im Monat verdienen, andere wurden als Camgirl sogar zur Millionärin. Wie viel du als Camgirl verdienst hängt vor allem von deiner Motivation, deiner Disziplin und deiner Selbstvermarktung ab.

Braucht man als Camgirl ein Gewerbe?

Normalerweise brauchen Camgirls ein Gewerbe, es sei denn sie befinden sich in einem Angestelltenverhältnis. Ein Gewerbe kannst du sehr einfach beim Gewerbeamt anmelden, dieser Vorgang nimmt nur einige Minuten in Anspruch und kostet je nach Gemeinde zwischen 20 € und 60 €.

Wie werde ich Camgirl?

Wenn du wissen willst, wie du Camgirl wirst solltest du unbedingt unseren Leitfaden zum Camgirl werden lesen. In dieser Anleitung erklären wir dir alles Schritt für Schritt!

Müssen Camgirls sich nackt ausziehen?

Niemand zwingt dich, dich als Camgirl nackt auszuziehen. Viele Girls verdienen auch einfach nur Geld durchs Chatten. Allerdings ist es so, dass Camgirls, die sich nackt ausziehen und Solosex (oder Paarsex) vor der Cam praktizieren mehr verdienen.

Weitere Links zum Thema:
https://www.rtl2.de/sendungen/webcam-girls-per-klick-zum-glueck/folge/183592-staffel-1-folge-1-webcam-girls-per-klick-zum-glueck

Das könnte dich auch interessieren:

Sexabkürzungen von A-Z
Sexabkürzungen von A-Z
Sexchat ohne Anmeldung
Sexchat ohne Anmeldung
Alle anzeigen