Sichere Pornoseiten denen du zu 100% vertrauen kannst

Sichere Pornoseiten denen du zu 100% vertrauen kannst

Du willst dich entspannt zurücklegen und legal Pornos konsumieren, ohne dass du dabei Angst vor Viren Malware und Co. haben musst? Dein PC ist langsam, weil du dir beim Besuch einer unsicheren Sexseite einen Virus eingefangen hast, und du bist es leid ständig Viren zu entfernen? Es gibt viele Gründe dafür, warum du grundsätzlich nur auf sicheren deutschen Pornoseiten zu surfen solltest.

Wie du eine seriöse Sexseite erkennst und welches die besten deutschen Pornoseiten sind – das erfährst du in diesem Artikel zum Thema „Sichere Pornoseiten“. Bei allen unserer Empfehlungen handelt es sich garantiert um sicheren Pornoseiten denen du zu 100 % vertrauen kannst.

Das sind die 3 besten sicheren deutschen Pornoseiten

Wir haben 3 Amateur Communitys für dich gefunden, die unserer Meinung nach eindeutig zu den besten sicheren Pornoseiten im Internet zählen. Jeder dieser Seiten ist absolut seriös, legt Wert auf Datenschutz und ist garantiert frei von Viren. Nach dem Besuch ist es also nicht nötig, etwaige Malware zu entfernen.

Visit-X Logo
Livestrip Logo
Big7 Logo

Um nähere Informationen zu den sicheren Pornoseiten zu erhalten, klicke einfach zum Testbericht. Wir haben jede der deutschen Sexseiten detailliert für dich unter die Lupe genommen und genauestens geprüft.

So erkennst du seriöse Pornoseiten sofort

Eigentlich ist es gar nicht schwer, seriöse Pornoseiten zu erkennen. Du musst nur wissen, worauf du achten musst. Es gibt einige Dinge, die sich bei allen seriösen Pornoseiten finden. Welche das sind und wie du seriöse Pornoseiten auf den ersten Blick erkennen kannst erfährst du hier.

Transparenz auf Sexseiten: Impressum und AGB

Du kannst davon ausgehen, dass jede seriöse Pornoseite im Internet über ein Impressum und AGB verfügt. Das Impressum dient dazu den Betreiber der Seite einfach ausfindig zu machen, um zu wissen, wer hinter der Sexseite steckt.

Jede deutsche kommerzielle Seite muss ein Impressum haben!

Bei seriösen Pornoseiten findet sich das Impressum meist ganz unten im Fußbereich der Seite, unmittelbar in der Nähe der AGB, diese klären dich über die allgemeinen Geschäftsbedingungen auf.

Datenschutz und Datensicherheit finden sich in der Datenschutzerklärung

Spätestens seit dem 25.05.2018 verfügt jede sichere Seite im Internet über eine Datenschutzerklärung. In dieser wirst du ausgiebig über das aufgeklärt, was mit deinen Daten passiert.

Eine solche Erklärung ist ein sehr wichtiger Indikator dafür, ob die Seite seriös ist. Denn nur wenn du über den Datenschutz und die Datensicherheit aufgeklärt wirst, weißt du was mit deinen personenbezogenen Daten passiert.

Merke dir also: Sichere Pornoseiten haben immer eine Datenschutzerklärung.

Eine Datenschutzerklärung zu lesen ist ziemlich langweilig. Es reicht meist aus, wenn man „weiß“ dass eine solche Erklärung existent ist um sich mit einer Pornoseite sicher zu sein.

Deutsche Pornoseiten haben immer Jugendschutz

Deutsche Pornoseiten haben immer Jugendschutz

Ob eine deutsche Pornoseite safe ist, erkennst du ebenfalls daran, dass sie dir ohne Altersverifizierung keinen Zugriff auf Hardcore Inhalte bietet. Das sind all solche Inhalte, in denen man „mehr“ sieht als nur Titten.

Da es in Deutschland besonders strenge Vorschriften für Pornoseiten gibt, ist Jugendschutz ein weiterer guter Hinweis darauf, ob eine Sexseite sicher ist.

Merke dir: Sichere Pornoseiten bieten immer einen Jugendschutz. Um Zugriff auf erotische Inhalte zu bekommen, muss man zunächst seine Volljährigkeit durch eine entsprechende Altersverifizierung nachweisen.

Volljährigkeit durch eine Altersverifizierung nachweisen

Werbung auf kostenlosen Pornoseiten

Dir wird bei kostenlosen Pornoseiten sicherlich aufgefallen sein, dass diese oft mit Werbung zugepflastert sind. Diese Seiten bieten oft keinen Jugendschutz und lassen jeden Besucher unzensiert auf alle Hardcore Pornos, und Co. zugreifen.

Kostenlose Porn Tube Seiten sind keine seriösen Sexseiten

Oft fängt man sich auf den kostenlosen Pornoseiten keinen Virus ein, Malware und Co. werden meist über dir Werbe Drittanbieter gestreut. Da es hier leider meist darum geht maximal viel Geld mit Werbung zu verdienen überprüfen die Betreiber von kostenlosen Porno Tubes ihre Werbepartner manchmal leider nicht.

Insofern ist die Werbefreiheit einer Erotikseite ein weiteres Anzeichen dafür, dass sie eher zu den sicheren Pornoseiten zählt.

Merke dir: Werbung auf kostenlosen Pornoseiten ist häufig ein Zeichen dafür, dass es sich nicht um sichere Pornoseiten handelt!

Klick dich doch mal durch die 3 Anbieter die von uns als sichere Pornoseiten eingestuft wurden. Dir wird auffallen, dass keine dieser Seiten Fremdwerbung anzeigt, dass die Inhalte jugendschutzkonform versteckt sind und alle Drei über ein Impressum, eine Datenschutzerklärung und AGB verfügen!

Weitere Hinweise auf eine sichere Erotikseite

Seriöse Sexseiten verfügen über eine SSL Verschlüsselung

Neben den oben genannten Hinweisen gibt es noch weitere Gründe, die dafür sprechen, dass die Sexseite auf der du dich gerade aufhältst, zu den sicheren Erotikseiten zählt.

Anonym surfen im Internet: Tipps und Tricks

Du willst dich trotz unseres Leitfadens auf unsichere, kostenlosen Sexseiten rumtreiben? Dann haben wir ein paar Tipps für dich, die du zum anonym surfen auf jeden Fall beherzigen solltest.

Anonym Surfen im Inkognito Modus deines Browsers auf Porn Sites

Anonym Surfen im Inkognito Modus deines Browsers auf Porn Sites

Jeder moderne Browser bietet dir heutzutage die Möglichkeit anonym zu surfen. Oft heißen solche Funktionen „Inkognito Modus“, „Private Modus“ oder „Inkognito Tab“. Um ein Inkognito Fenster zu öffnen, muss man meist rechts oben in seinem Browser auf die drei Punkte oder das Burger Menü klicken.

Hier wählt man dann die Funktion zum privaten Surfen aus. In einem solchen privaten Modus werden Browserverlauf und z.B. Cookies nicht gespeichert, besonders praktisch, wenn man auf Pornsites unterwegs ist.

Auch wenn anonym surfen im Internet von Browser zu Browser etwas anders funktioniert, ist die generelle Vorgehensweise, um einen privaten Tab zu öffnen meist sehr ähnlich.

So surfst du privat & anonym in verschiedenen Browsern:

Auf Pornoseiten inkognito surfen mittels VPN

Wenn du es noch sicherer möchtest, kannst du auch mittels VPN Client inkognito surfen. VPN steht für „Virtual Private Network“. Im Grunde genommen wählst du dich hierbei über eine Software ein, die dich mit über einen externen Provider mit einer Website verbindet. Bei sicheren Pornoseiten ist dieses Vorgehen nicht nötig.

Im Internet finden sich viele teils kostenlose VPN Anbieter, über die du sogar das was wir dir nicht empfehlen auf unseriösen Pornoseiten surfen kannst.

Auch wenn du aus einem anderen Land wie z.B. China oder Arabien auf Pornoseiten zugreifen möchtest, ist ein VPN Client sehr nützlich. Hier sind Pornoseiten nämlich oft gesperrt und funktionieren nur dann, wenn du eine VPN Verbindung nutzt.

Die Alternative zum VPN: Proxy Server zum Pornos schauen

Eine Alternative zum VPN bildet der Proxy Server. Im Gegensatz zum VPN werden Proxies jedoch nicht vollkommen verschlüsselt und verbergen lediglich deine IP-Adresse. Dennoch eignen sich auch Proxy Server zum Pornos schauen.

Was ist Proxy?

Einen Proxyserver kann man sich wie einen Mittelsmann zwischen deinem PC und einer Internetseite vorstellen. Du verbindest dich mit einem Proxy-Server und der Proxyserver verbindet sich mit der Seite. Somit wird die Verbindung zwischen dir und der Seite indirekt hergestellt. Wenn du einen guten Proxy-Server suchst, Google doch einfach mal „Free Proxy“ oder nach „Proxy List“.

Trojaner scannen und Malware entfernen

Trojaner scannen und Malware entfernen

Auch wenn du Sicherheitsvorkehrungen triffst, kann es trotzdem sein, dass mal etwas schief geht. Besonders dann, wenn du nicht auf sicheren Pornoseiten surft und dabei keine Antivirensoftware benutzt. Das ist in etwa so, wie AO Sex also Sex ohne Schutz (Kondom). Nur dass du dir keine Krankheit einfängst, sondern dein PC.

Dementsprechend macht es absolut Sinn, entweder die von Windows vorinstallierte Antivirensoftware regelmäßig zu benutzen oder aber auf eine externe Software zuzugreifen, um Trojaner zu scannen und Malware zu entfernen.

Avast Ultimate wurde mehrfach als beste Antivirensoftware ausgezeichnet. Es hat eine sehr gute Viren und Malware Erkennung und bietet dir viele weitere Vorteile um deine Identität, deine Daten und deinen Computer zu schützen.

Auch sowas kann passieren: RedTube Abmahnungen

Im Jahr 2013 erfuhren viele Personen, die nicht auf sicheren Pornoseiten unterwegs waren und ohne Schutz ihrer Identität Pornos auf „RedTube“ einer frei erreichbaren Porntube konsumierten ein böses Erwachen.

Eine Kanzlei hatte mehrere tausend Benutzer abgemahnt, weil diese das Urheberrecht verletzt haben sollen. Die Kosten beliefen sich pro Person damals auf etwa 250€. Der Grund dafür war, dass einige Pornos, die auf der Free Porn Tube hochgeladen wurden, dem Urheberrecht unterlagen. Hier wurde jedoch nicht die Free Sex Tube zur Rechenschaft gezogen, sondern die ahnungslosen Pornokonsumenten.

Zwar wurde der Abmahnung damals von einem Gericht widersprochen, dennoch stellten die RedTube Abmahnungen eine unangenehme Erfahrung für viele Pornokonsumenten dar. Man munkelt sogar darüber, dass einige von ihren Frauen verlassen wurden, da diese die Post öffneten und über den Pornokonsum ihrer Männer schockiert waren.

Sei schlau, und hol dir lieber nur auf sicheren Pornoseiten einen runter. Das macht nach Vorgabe unserer deutschen Wichsanleitung übrigens besonders viel Spaß!

Fazit: Lieber auf sicheren Pornoseiten unterwegs sein

Es gibt zwar viele Tipps, um auch auf unseriösen Sexseiten halbwegs sicher zu sein, jedoch solltest du unserer Meinung lieber auf sicheren Pornoseiten unterwegs sein.

Lies auch: Vorteile kostenpflichtiger Cam und Chat Portale

Zwar handelt es sich dabei nie um komplett kostenlose Pornoseiten, jedoch zahlst du auch auf kostenlosen Pornoseiten. Nicht mit Geld, sondern mit deinen Daten oder im schlimmsten Fall sogar mit deinem PC. Denn es gibt Computerviren die deinen PC nicht nur langsam, sondern deinen gesamten Rechner komplett unbrauchbar machen.

Wenn du die von uns vorgestellten legalen Pornoseiten wählst, bist du auf jeden Fall sicher. Auch diese Seiten bieten dir Camchat und Porno Gutscheine die dafür sorgen, dass das Sexerlebnis ausgesprochen günstig sein kann!

F.A.Q: Fragen zu sicheren, legalen Pornoseiten

Du hast Fragen zu sicheren, legalen Pornoseiten? Wir haben die am meisten gestellten Fragen für dich gesammelt und beantworten sie gerne.

Welche Pornoseiten sind legal?

Die meisten deutschen Pornoseiten, die einen Jugendschutz bieten sind in Deutschland legal. Schau dir unsere empfohlenen Sex Seiten hier an, und du bist garantiert auf einer legalen Pornoseite. Übrigens in anderen Ländern sind Pornoseiten unter Umständen komplett illegal.

Was sind die besten Pornoseiten?

Die besten Pornoseiten im Internet sind Visit-X, Livestrip und Big7. Alle drei Seiten wurden mehrfach mit Awards ausgezeichnet. Sie haben qualitativ hochwertige Inhalte, viele tolle Camsex Funktionen und massenweise Pornos.

Auch verfügen alle drei Seiten über einen diskreten, deutschen Support der dir bei Fragen zur Seite steht.

Welche Pornoseiten sind kostenlos?

Unseriöse Seiten die sich über Werbung finanzieren sind oft kostenlos. Doch diese Seiten sind eine Gefahr für dich und deinen PC. Auch seriöse Premium Pornoseiten Anbieter bieten (fast) immer die Möglichkeit sich kostenlos mit einem Gutscheincode umzusehen.

Welche Pornoseite ist sicher?

Sowohl Livestrip, als auch Big7 und Visit-X sind absolut sichere Pornoseiten. Hier musst du keine Angst vor Computerviren, Malware oder Scam haben. Alle drei Seiten verfügen über ein Impressum, Jugendschutz und eine Datenschutzbestimmung. Der deutsche Support hilft dir außerdem bei Fragen und Bedenken.

Das könnte dich auch interessieren:

Sexabkürzungen von A-Z
Sexabkürzungen von A-Z
Sexchat ohne Anmeldung
Sexchat ohne Anmeldung
Alle anzeigen